Logo der Universität Wien
Institut für Ethik und Recht in der Medizin

Das Institut für Ethik und Recht in der Medizin (IERM) der Universität Wien wurde 1993 gegründet und ist bisher das einzige seiner Art in Österreich. An dem seit 2004 als interdisziplinäre Forschungsplattform der Katholisch-Theologischen Fakultät, der Evangelisch-Theologischen Fakultät und der Rechtswissenschaftlichen Fakultät geführten Institut ist auch die Medizinische Universität Wien über einen Kooperationsvertrag beteiligt.

Aufgabe des IERM ist es, Medizinethik, Pflegeethik und Medizinrecht interdisziplinär und integrativ in Forschung, Lehre und Beratung zu vertreten. Das Institut arbeitet auch mit außeruniversitären Institutionen und Organisationen zusammen.

Schwerpunkte der Institutsarbeit sind

  • Interdisziplinäre Forschungsgespräche über aktuelle Probleme der Medizinethik und des Medizinrechts
  • Organisation von Symposien und Kongressen mit dem Ziel, die interdisziplinäre Diskussion zu führen und bestehende Organisationen einzubinden
  • Mitwirkung und Beratung bei der Ausarbeitung einschlägiger nationaler Gesetze und Dokumente des Europarates
  • Lehre und Planung von Lehre an der Universität und den Akademien der Gemeinde Wien für heilende Berufe

Wir ergreifen die Initiative in Forschung und Lehre

  • Spezialvorlesungen und Seminare
  • Ringvorlesungen und Podiumsdiskussionen
  • Wahlfach Ethik in der Medizin (Grundkurs, Klinische Fallbesprechungen „Rounds“, Spezialvorlesungen und Seminare)
  • Pilotprojekt zur Aus- und Weiterbildung in Ethik und Recht in der Medizin für Ärzte, Psychotherapeuten, und Lehrende in der Pflege und Seelsorger
  • Antragsforschungsprojekt zu den Zielen der Medizin
  • Forschungsgespräche zu verschiedenen medizinethischen und medizinrechtlichen Themen
  • EU Projekt „European Network for Biomedical Ethics“ zum Thema der Präimplantationsdiagnose
  • Projekte im Bereich Patientensicherheit (siehe auch www.plattformpatientensicherheit.at)

Wir erhalten Aufträge unter anderem

  • vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zur Erhebung der ethischen Bildung und deren Praxisrelevanz bei den heilenden Berufen in einer empirischen Studie
  • von der Ethikkommission der Medizinischen Fakultät der Universität Wien
  • vom Österreichischen Parlament
  • vom Bundeskanzleramt
  • vom Europarat zur Ausarbeitung eines Dokumentes über die Menschenrechte der Sterbenden (europäische Euthanasiediskussion)

Wir arbeiten unter anderem zusammen

  • mit allen Fakultäten der Universität Wien
  • mit den Akademien des AKH (Aus- und Fortbildung der verschiedenen heilenden Berufe)
  • mit der Österreichischen und der Wiener Ärztekammer
  • mit dem Zentrum für Medizinethik und dem Zentrum für Medizinrecht
  • mit den Ethikkommissionen der medizinischen Fakultät und der Stadt Wien

TÄTIGKETSBERICHTE IERM

Spitalgasse 2-4, Hof 2.8
Campus, Altes AKH
A-1090 Wien
T: +43-1-4277-22201
F: +43-1-4277-9222
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0