Logo der Universität Wien
Projekt Wissensformen und Kommunikation in Entscheidungsprozessen am Lebensende – Erfahrungen des behandelnden und betreuenden Personals (Pilotstudie)

Projektleitung: Univ.-Prof. Mag. Dr.rer.nat. Willibald J. Stronegger

Projektteam: K. Attems, W. Schaupp, J. Platzer, B. Sohar, A. Batthyány, B. Schmidmayr, C. Stöckl, F. Großschädl, Chr. Lohrmann, St. Dinges

Forschungspartner: AG Palliative Geriatrie/OPG, Intensivmedizin/Innsbruck, Barmherzige Brüder/Wien, Elisabethinen/ Graz, GGZ/Graz, UPE/LKH Graz, Dachverband Hospiz/Wien, Hospizverein Steiermark, Caritas/Graz, Mobile Palliativteams/Graz, Seelsorge LKH Graz

Einreichung: August 2016

Geplante Laufzeit: 24 Monate

Über Erfahrungen des medizinischen Personals mit und Einstellungen zu Entscheidungen am Lebensende ist in Österreich wenig bekannt. Die Rolle der Akteure, der Kommunikation, der Motive und der handlungsleitenden Wissensformen soll untersucht werden.

Methode: Multizentrische Querschnittsstudie mit qualitativer Vorstudie

Forschungspopulation: Behandelndes und betreuendes Personal aller Fächer/Disziplinen, N ca. 1.000

Pilotstudie: läuft, Pretestung von ca. 100 Fragebögen

Spitalgasse 2-4, Hof 2.8
Campus, Altes AKH
A-1090 Wien
T: +43-1-4277-22201
F: +43-1-4277-9222
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0