Logo der Universität Wien
Projekt Wissenschaftliche Begleitforschung zu einem Interventions- und Beratungsprojekt der Plattform Patientensicherheit/ÖGGMIB „Intensivberatung und -begleitung als Baustein von selbstverantwortlicher Gesundheitskompetenz von PatientInnen“

Projektleitung:  Dr. Stefan Dinges

Projektkoordination:  NN.

Geplante Finanzierung: WWTF, GÖG

Einreichung: Begleitforschung April/Mai 2016

Geplante Laufzeit: 18 Monate

Die 2. Phase eines Interventions- und Beratungsprojektes der Österreichischen Gesellschaft für Gesundheitsmediation und Intensivberatung (ÖGGMIB) gemeinsam mit der Plattform Patientensicherheit wird als Beispiel eines sektorübergreifenden Projektes im Kontext der ‚Österreichischen Gesundheitsreform‘ konzipiert, finanziert und durchgeführt.

Die hier skizzierte wissenschaftliche Begleitforschung in Bezug auf Primär-, Sekundär- und Tertiärprävention und deren gesundheitsökonomische Auswirkungen soll am IERM angesiedelt werden. Für die Auswertung aktueller Daten des Hauptverbands und gesundheitsökonomische Modellierung sind entsprechende Forschungspartner zu gewinnen.

Die geplante Projekteinreichung hat sich wegen einer Finanzierungsunterbrechung auf 2016 verschoben – die 2. Projektphase konnten mit Mitteln der WGKK und des BMASK erst im Herbst 2015 gestartet werden.

Spitalgasse 2-4, Hof 2.8
Campus, Altes AKH
A-1090 Wien
T: +43-1-4277-22201
F: +43-1-4277-9222
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0